Projektleiter/in Prävention (80%)

07.04. | Employee | 80%

Sucht Schweiz ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit dem Auftrag, Probleme zu verhindern oder zu vermindern, die durch Suchtmittelkonsum oder anderes Suchtverhalten entstehen. Dadurch leistet Sucht Schweiz einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Gesundheit, insbesondere von gefährdeten Bevölkerungsgruppen. Als nationales Kompetenzzentrum ist Sucht Schweiz in der Prävention, Wissensvermittlung und Forschung tätig und unterstützt betroffene Personen und Angehörige mit einem Kurzberatungsdienst und Direkthilfen.

 

Per 1. Juni 2021 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n

 

Projektleiter/in Prävention (80%)

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Umsetzung innovativer Präventionsprojekte auf nationaler Ebene sowie Verfassen von Finanzierungsanträgen und Berichten
  • Leitung von Projekten im Rahmen des interkantonalen Programms zur Prävention von Glücksspielsucht (im Auftrag von 10 deutschsprachigen Kantonen)
  • Erstellung und Anpassung von Informations- und Präventionsmaterial (physisch und digital)
  • Durchführung von Expertisen und Weiterbildungsaufträgen in verschiedenen Bereichen
  • Beitrag zum Wissenstransfer an verschiedene Zielgruppen (Beratung und Auskünfte)

Ihr Profil:

  • Masterabschluss in Public Health, Politik-, Human- oder Sozialwissenschaften (oder in einem gleichwertigen Bereich) mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Zusätzliche Ausbildung oder Erfahrung in Projektmanagement in den Bereichen Prävention, Gesundheitsförderung oder Frühintervention
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Organisationsgeschick und die Fähigkeit, flexibel an mehreren Aufgaben zu arbeiten
  • Kontaktfreudigkeit und Interesse an der Arbeit im Team und mit einem Netzwerk von externen Partner*innen
  • Deutschsprachig mit sehr guter schriftlicher und mündlicher Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit. Gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift (B2)

 

Unser Angebot:

  • Eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit in einer Stiftung von überschaubarer Grösse, die sich ständig weiterentwickelt
  • Die Möglichkeit, in einem zweisprachigen und motivierten Team zu arbeiten
  • Eine Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit den Bereichen Forschung und Kommunikation
  • Flexible und attraktive Arbeitsbedingungen
  • Gute Sozialleistungen

 

Arbeitsort: Lausanne (3 Gehminuten vom Bahnhof) und Möglichkeit zum Homeoffice

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann erwarten wir gerne Ihre Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom(en) und Zeugnis(sen) bis am 18. April 2021 ausschliesslich per E-Mail an: Klicken und E-mail senden. Es werden nur komplette Bewerbungsunterlagen berücksichtigt.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.suchtschweiz.ch oder kontaktieren Sie Frau Liliane Galley, Leiterin der Präventionsabteilung, Tel. 021 321 29 39.

 

This website uses cookies to ensure you receive the best service. Further information can be found in our Terms and Conditions and in the Privacy Policy.