104 jobs in Pharmaceuticals / Biotechnology / Chemistry in Basel

Get updates by email

Naturwissenschaftliche Doktorarbeit (m/w/d) Der Einfluss von Wärme auf das Immunsystem

Basel
24.07. | Position with re­spon­si­bil­i­ties | 100%

Naturwissenschaftliche Doktorarbeit (m/w/d) Der Einfluss von Wärme auf das Immunsystem

Naturwissenschaftliche Doktorarbeit (m/w/d):
Der Einfluss von Wärme auf das Immunsystem

Eintritt nach gegenseitiger Vereinbarung

Das Departement für Pharmazeutische Wissenschaften der Universität Basel ist ein akademisches Zentrum für Wirkstoffforschung und -entwicklung, dass die akademische Arzneimittelforschung in vorklinischen und klinischen Forschungsphasen umfassend abdeckt.
 
Die Gruppe Translationale Komplementärmedizin am Departement sucht eine hoch motivierte Doktorandin bzw. einen hoch motivierten Doktoranden mit ausgezeichnetem Hintergrund in Immunologie und Interesse für die Komplementärmedizin.

Ihre Aufgaben

Der Einfluss von Wärme auf das Immunsystem - Leben und Wärme hängen zusammen:
Der Mensch ist ein Geschöpf der Wärme und eine Störung der Temperatur kann das Wohlbefinden des Betroffenen stark beeinträchtigen. Aus diesem Grund spielt der Faktor Wärme in vielen komplementären Therapiekonzepten, die auf die Wiederherstellung des Gleichgewichts dieses Systems und die Wiederherstellung der Gesundheit abzielen, eine entscheidende Rolle. Wir werden systematisch die Auswirkungen von Wärme auf die Faktoren der Aktivität, Funktion und des Stoffwechsels verschiedener Immunzellen untersuchen. Mit Blick auf das Innere des menschlichen Körpers haben Forscher seine verschiedenen "Abschnitte" als unterschiedliche Temperaturbereiche beschrieben. Aus diesem Grund werden wir in den beschriebenen Experimenten untersuchen, ob diese jeweiligen Körpernischen die Prägung von Immunzellen und damit die Differenzierung von Immunzellen beeinflussen. Der Arbeitsort ist Basel.

Ihr Profil

Wir suchen ausgezeichnete Kandidatinnen und Kandidaten mit einem Masterabschluss in Pharmazie, Biologie, Biochemie oder verwandten Themen und einem starken Interesse für das Gebiet der Komplementärmedizin, insbesondere der Phytotherapie und der anthroposophischen Medizin. Sie sollten einen ausgezeichneten Hintergrund in fortgeschrittenen immunologischen Methoden [Durchflusszytometrie, Assays, Messungen (optimal auf CytoFlex/Beckman Coulter) und Analyse (FlowJo, Kaluza)] haben.

Wir bieten Ihnen

Sie werden sich einer neu eingerichteten, dynamischen Forschungsgruppe anschliessen und diese mit weiterentwickeln. Sie werden die komplementären medizinischen Therapiekonzepte und die Wirkungsweise pflanzlicher Heilmittel sowie die Auswirkungen verschiedener Extraktions- und Herstellungstechniken auf deren in vitro- und ex vivo-Effekte kennenlernen und untersuchen.

Bewerbung / Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit folgenden Unterlagen: kurzes persönliches Motivationsschreiben, aktueller Lebenslauf mit relevanten Veröffentlichungen und zwei Referenzen. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Bewerbungen akzeptieren, die über unser Online-Bewerbungsportal eingereicht werden. Bewerbungen per E-Mail, Post oder Agenturen werden nicht berücksichtigt.
 
Für allgemeine Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an carsten.gruendemann@unibas.ch.
https://pharma.unibas.ch/de/research/research-groups/translational-complementary-medicine/.

 Bewerben
www.unibas.ch